Kinder? – Ja!

Aber zu einem späteren Zeitpunkt

Sie bestimmen, wann der beste Zeitpunkt für Sie ist.

Sie bestimmen, wann der beste Zeitpunkt für Sie ist.

Ihre Lebensplanung

Das Thema Familienplanung ist häufig nicht nur eine Frage des richtigen Partners zur richtigen Zeit. Tatsächlich gibt es heute dermaßen viel zu tun in der Zeit zwischen zwanzig bis vierzig – angefangen bei der Berufsausbildung, gefolgt vom passenden Job und dem Beginn der eigenen Karriere. Vielleicht sind auch größere Reisen geplant und wenn der richtige Partner gefunden ist, wird oft an ein gemeinsames Eigenheim gedacht.

Künstliche BefruchtungHäufige Fragen

Erfahren Sie hier alles wichtige zum Thema Fruchtbarkeit & künstliche Befruchtung.

Wann ist das beste Alter zum Kinderkriegen?

Wann ist das beste Alter zum Kinderkriegen?

Natürlich gehen die Schwangerschaftschancen nicht plötzlich, sondern nach und nach zurück. Schon gewusst? Die Chance auf eine spontane Schwangerschaft ist ab Mitte 30 nur noch halb so hoch wie mit Anfang 20.

Was muss man bei der künstlichen Befruchtung beachten?

Was muss man bei der künstlichen Befruchtung beachten?

Während die Anzahl der Eibläschen bei einer natürlichen Schwangerschaft keine Rolle spielt, spielt die monatliche Kohorte für die assistierte Fortpflanzung eine wichtige Rolle. Durch die Befruchtung mehrerer Eizellen gelingt es im Rahmen der künstlichen Befruchtung, eine höhere Chance für eine Schwangerschaft zu erreichen.

Auswirkung des Alterns auf die Fruchtbarkeit

Auswirkung des Alterns auf die Fruchtbarkeit

Bereits 20 Jahre vor der Menopause (Wechseljahre) beginnen die Schwangeschaftschancen abzusinken. Für Frauen mit dem Risiko einer frühzeitigen Menopause kommt es daher in Frage, unbefruchtete Eizellen tiefzugefrieren um diese zu einem späteren Zeitpunkt befruchten lassen zu können.

Wie funktioniert das Tiefgefrieren von Eizellen?

Wie funktioniert das Tiefgefrieren von Eizellen?

Die Patientin erhält eine Hormonspritzen zur Heranreifung der Eibläschen. Die Eibläschen werden dann unter einer leichten Narkose abgesaugt und tiefgefroren. Die tiefgefrorenen Eisbläschen können fast beliebig lange aufbewahrt werden und bei Bedarf aufgetaut, befruchtet und implantiert werden. Ihr behandelnder Kinderwunsch-Arzt gibt Ihnen gerne Auskunft darüber, inwieweit eine künstliche Befruchtung für Sie infrage kommt.

Wie funktioniert die Einschätzung der Eierstockreserve?

Wie funktioniert die Einschätzung der Eierstockreserve?

Ihrem Frauenarzt stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, Ihre Eierstockreserve abzuschätzen. Mit Ultraschall lassen sich heranreifende Eizellen gut darstellen und abzählen. Der Hormonwert AMH, der von unreifen Eibläschen gebildet wird, ermöglicht ebenfalls die Abschätzung.

Was kostet eine künstliche Befruchtung?

Was kostet eine künstliche Befruchtung?

In der Regel werden die Kosten des Verfahrens nicht oder nur teilweise von der Krankenkasse übernommen. Fragen Sie doch in Ihrem Kinderwunschzentrum und bei Ihrer Krankenkasse nach. Viele IVF-Zentren bieten Pauschalbeträge an. Hinzu kommen die Kosten für die Hormonpräparate, die Gefrierlagerung und das Auftauen sowie die Befruchtung der Eizellen und den Transfer der Embryonen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns

Ich habe die Datenschutz­erklärung gelesen *